Förderprojekt „LernCafé”

Teilnehmer vor Bildschirm im LernCafe Osdorfer BornSelbständig online lernen und üben im LernCafé. Das ist eine zeitgemäße Form, Lücken in der Grund­bildung zu schließen und sich auf den Haupt­schul­­abschluss vor­zu­bereiten. Mit Hilfe qualifi­­zierter, ehren­amtlich arbeitender Lern­begleiter. Jugend­liche und Erwachsene üben im Lern­portal www.ich-will-lernen.de: Sie lernen Deutsch, Lesen, Schreiben und Rechnen. Die Lern­begleiter beraten, unter­stützen und motivieren sie dabei, einen Stand der Grund­­bildung zu erreichen, der für ein erfolgreiches Weiter­­lernen in anderen Bildungs­ein­richtungen oder für den direkten Zugang zu Ausbildung und Beruf unerlässlich ist.

Die Lernbegleiter sind ehemalige Kursteilnehmende, die mit dem Lernportal sehr vertraut sind und zudem für ihre Arbeit eine Ausbildung zum Lernberater absolviert haben. Sie arbeiten ehrenamtlich in den Lerncafés, denn für ihre wichtige Aufgabe gibt es keine Honorarmittel. Da sie i.d.R. Geringverdiener sind, wäre es mehr als angemessen, ihnen zumindest eine kleine Aufwandsentschädigung von 10 € pro Lerntermin (90 Minuten) zu zahlen - als Anerkennung und Ermutigung.

!Das Selbstlernzentrum SLZ am Osdorfer Born befindet sich im Internetcafe Borner Netz,
Anschrift: c/o Geschwister-Scholl-Stadtteilschule, Böttcherkamp 181, 22549 Hamburg, Tel.: 040-484 05 88 22
Link Internetcafe: http://www.hdj-osdorf.de/angebote/gruppenangebote/internetcafe.html

f